Hilfe, meine Katze hat Schuppen

0
15
Perserkatze mit Schuppen wird gebürstet.
DreamBig / Shutterstock.com

Eine gesunde Katze zeigt dies meist anhand ihres Fells. Dieses glänzt gesund, fühlt sich geschmeidig und weich an und fällt in normalen Verhältnissen aus, wächst nach und strahlt. Das Fell einer Katze verrät also einiges über den Gesundheitszustand der Katze und auch über das Wohlbefinden im Allgemeinen. Nicht selten kommt es aber vor, dass sich das Fell plötzlich verändert, irgendwie an Glanz verliert, stumpf und kaputt wirkt oder sogar Schuppen zeigt. In der Regel sind es banale Gründe, weswegen diese “Symptome” auftreten. Dennoch sollte man den Zustand beobachten, versuchen ihn zu beheben und bei Bedarf mit einem Tierarzt sprechen.

Wie entstehen Schuppen bei Katzen?

  • Umstellung Stoffwechsel während Fellwechsel
  • trockene Haut im Winter
  • Parasiten
  • Pilz
  • schlechtes Futter

Katzen die Schuppen auf dem Fell bilden können einem Tierhalter Sorgen bereiten. Dennoch ist die Schuppenbildung auf unterschiedliche Ursachen zurückzuführen. So können Krankheiten oder Parasiten ursächlich sein. Beides ist schnellstmöglich zu behandeln. Zu den eher harmloseren Gründen gehört der Fellwechsel, denn nicht nur das Fell der Katze wechselt, auch der Stoffwechsel stellt sich um. Dann braucht das Fell einige Zeit, ehe sich der Normalzustand wieder eingependelt hat. Während dieser Phasen kommt es hin und wieder zu Schuppenbildungen. Dies ist allerdings nur von kurzer Dauer, sagen wir ein paar Wochen, und verschwindet von alleine wieder. Auch brauchen Tierbesitzer keine Behandlungsmaßnahmen einleiten.

Auch die Neigung zu trockener Haut kann ein Grund sein, weswegen das Fell der Katze mit Schuppen bestückt ist. Hier kann man die Schuppenbildung mit der des Menschen vergleichen, beispielsweise wenn im Winter die trockene Heizungsluft nicht gut vertragen wird. Treten die Schuppen bei der Katze also hauptsächlich im Winter auf, so kann man an trockene Haut denken.

Darüber hinaus ist natürlich auch das Futter ein Thema, vor allem wenn die Schuppen der Katze überhaupt nicht mehr verschwinden. Möglicherweise kann falsches oder schlechtes Katzenfutter schuld sein. Viele Futterhersteller bieten inzwischen minderwertiges und schlechtes Katzenfutter an, welchen es an Nährstoffen mangelt. Auch Unverträglichkeiten oder allergische Reaktionen zeigen sich nicht selten anhand der Beschaffenheit des Fells.

Zuletzt muss auch an Krankheiten oder Parasiten gedacht werden. Auch diverser Pilzbefall führt zur Schuppenbildung, ebenso wie der Befall von Flöhen oder Milben. Hier müssen die Ursachen natürlich zuerst bekämpft werden, ehe man an die Beseitigung der Schuppen geht.

Woran erkennt man Schuppenbefall bei der Katze?

Katze wird während des Fellwechsels gebürstet.
PRESSLAB / Shutterstock.com

Eigentlich bemerkt der besorgte Tierbesitzer, wenn die Katze plötzlich ein anderes Fell hat. Veränderungen bleiben somit kaum übersehen, vor allem wenn kahle Stellen hinzukommen und der Haarausfall sich untypisch verhält. Auch gerötete Haut kann im Zusammenhang mit Schuppen auftreten, häufiges Kratzen und starker Juckreiz ebenso. Auch schorfige Stellen sind ein Hinweis darauf, dass etwas nicht stimmt. Katzen Schuppen äußern sich also meist nicht ausschließlich in kleinen weißen Schuppen, sondern können viele Begleitsymptome haben. Die Katze hat Schuppen und fettiges Fell? Dann ist oftmals an die Ernährung oder das Futter zu denken. Die Katze haart extrem und hat Schuppen, so könnte dies zum aktuellen Fellwechsel gehören.

Katzen Schuppen erkennen – Tipp

Die Schuppen der Katze können eigentlich leicht ausgemacht werden. Dafür fährt man mit der Hand langsam gegen den Strich durch das Fell und begutachtet im Anschluss die Hand, bzw. die Haut. In den feinen Härchen der Hand befinden sich nun kleine und weiße Bröckchen. Diese ähneln den Schuppen eines Menschen, wenn sie im dunklen Haar besonders auffallen.

Meine Katze hat Schuppen im Fell – wie kann ich das behandeln?

Sofern es sich um keine Erkrankung handelt, so kann man es zunächst mit naheliegenden Dingen probieren. So könnte im Winter eine Änderung des Raumklimas durch einen Luftbefeuchter Abhilfe schaffen, sofern denn alle anderen Merkmale einer trockenen Haut dafür sprechen. Desweiteren kann man es mit einer Futterumstellung versuchen. Wichtig hierbei ist, wirklich hochwertiges Futter zu kaufen und die Umstellung nicht aprupt stattfinden zu lassen. Zu achten ist auf Katzenfutter mit hohen Fleischanteil, wenig Getreide und künstliche Zusatzstoffe und gesunden Nährstoffen. Auch diverse Nahrungsergänzungsmittel können das Tier unterstützen. So hat sich Biotin oder Lachsöl allseits bewährt, wenn es um den Fellwechsel oder die Futterumstellung geht.

Während dem Fellwechsel hilft ohnehin nur eines: ganz viel Bürsten, Kämmen und Bürsten. Abgestorbene Haare werden so herausgezogen, die Durchblutung der Haut angeregt und die Hautschuppen entfernt. Bei Parasiten und Pilz sollte baldmöglichst eine Behandlung beim Tierarzt erfolgen. Immerhin kann dieser mit speziellen Mitteln weiterhelfen, beispielsweise Flohpulver oder Spray. Auch müssen im Anschluss die Schlafplätze gesäubert werden. Pilze können medikamentös behandelt werden, eine Futterumstellung und viel Bürsten kann unterstützend sein. Bei chronischen Hauterkrankungen, Allergien oder gar Diabetes erfolgen entsprechende Behandlungsmaßnahmen.

Katzen und Schuppenflechte

Auch Katzen können an Schuppenflechte erkranken. Aus diesem Grund ist es absolut wichtig, hier vorbeugend zu agieren. Zum einen mit hochwertigem und gesundem Futter, andererseits mit einer entsprechend guten Pflege und einem guten Raumklima. Ein Mangel an Vitaminen und Nährstoffen kann der Tierarzt feststellen, allerdings ist dies auch mit einem guten Futter auszugleichen. Auch Parasiten kann man vorbeugen, indem eine regelmäßige Reinigung der Schlafplätze erfolgt. Das Bürsten des Fells stärkt zudem die Hautflora und hilft, abgestorbenes Haar zu entfernen. Warme und ständig feuchte Stellen sollten beobachtet werden.


Wie hat dir der Artikel gefallen?

5/52 ratings

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here